über verlorene sachen

wie beginnt ein buch?

vieleicht hat es ein prolog oder es beginnt ganz plötzlich.

hier beginnt mein gedanklicher werdegang. warum mache ich das?
weil ich meine gedanken für mich niederlassen möchte, ohne dass jemand weiß wer ich bin. ich bin ein spiegelbild.
ich bin nicht echt.
ich brauche sogar keine aufmerksamkeit, das allein tue ich nur für mich.

manchmal verliert man sachen, sachen wie eine angewohnheit,

ich hatte früher viel tee getrunken. jetzt trinke ich kaffee.
kaffee ist bitter und schmeckt schlecht
ich trinke kaffee.
31.10.09 22:53
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de