atem

eine große lücke

nein das ist nicht richtig, denke ich mir manchmal, wenn ich so das denken mancher menschen anschaue.

warum sagen sie ja wenn sie doch nein meinen?
seit einiger zeit ist mir der grund bewusst - ich nehme die gesagten worte einfach anders wahr als der größte teil dieser vielen menschenwesen.

es ist anstrengend als menschenvogel - weder mensch noch vogel - in dieser gesellschaft zu leben

du hast flügel, kannst diese aber nicht nutzen, du hast menschenbeine, kannst aber damit nicht richtig laufen

das ist doch zum lachen

oder was meint ihr?
19.12.11 00:21


neues

heute hatte ich eine neue Erfahrung gemacht - im Supermarkt

dass Einkaufswagenleute nicht meine Feinde sind, sondern Mitspieler.
man fährt wie beim Auto, man weicht aus, macht Platz und lächelt freundlich.

ich hatte heute ein Danke bekommen und ein Lächeln - das macht mich glücklich.

gerade gibts Pizza - um 1 Uhr nachts
30.10.10 00:48


blut und streit

ich bin heute aufgewacht.
meine träume sind neuerdings sehr seltsam,
heute war es streit und blut.
komisch, dabei habe ich am abend zuvor nichts derartiges angeschaut - wieso kommen solche träume zustande?
9.11.09 06:33


über verlorene sachen

wie beginnt ein buch?

vieleicht hat es ein prolog oder es beginnt ganz plötzlich.

hier beginnt mein gedanklicher werdegang. warum mache ich das?
weil ich meine gedanken für mich niederlassen möchte, ohne dass jemand weiß wer ich bin. ich bin ein spiegelbild.
ich bin nicht echt.
ich brauche sogar keine aufmerksamkeit, das allein tue ich nur für mich.

manchmal verliert man sachen, sachen wie eine angewohnheit,

ich hatte früher viel tee getrunken. jetzt trinke ich kaffee.
kaffee ist bitter und schmeckt schlecht
ich trinke kaffee.
31.10.09 22:53




Gratis bloggen bei
myblog.de